was tun in der Künstlerstadt | San Miguel de Allende

was tun in der Künstlerstadt | San Miguel de Allende

Was haben wir während unserer Zeit in Mexiko nun schon alles tolles gesehen! Das Land ist so abwechslungsreich und vielfältig, dass es eine pure Freude ist, es auf eigene Faust mit dem Auto entdecken zu dürfen. Das ist das geile am Reisen ohne festen Plan. Du wirst nie enttäuscht aber immer aufs neue überrascht. So muss das sein! Wir hatten, wie üblich, keinen blassen Schimmer von der Stadt und waren deshalb doppelt geflasht über diese geile Kulisse. Die Stadt ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Gib mir den Rest
Meer und mehr | Mazatlan an der Pazifikküste Mexikos

Meer und mehr | Mazatlan an der Pazifikküste Mexikos

So jetzt. Festland! Topolabambo haben wir in Rekordzeit, nach nur einer Nacht, hinter uns gelassen und uns zur nächsten großen Stadt aufgemacht - Mazatlan. Das hatte einen ganz einfachen Grund. Mazatlan war der einzige weitere Stop in der Nähe den wir kannten. Ihr denkt jetzt: Da hätten die zwei Kasper auch gleich die Fähre dorthin nehmen können! Aber wir sagen: Stimmt. Doch dann hätten wir Topolabambo nicht gesehen. Deduktive Argumentation. Zudem war die Fähre nach Topolabambo günstiger, Gib mir den Rest
Die Stadt die es kunterbunt treibt | San Francisco

Die Stadt die es kunterbunt treibt | San Francisco

Nachdem wir den Yosemite NP verlassen hatten machten wir uns auf, die Stadt der freien Liebe, mit der möglicherweise berühmtesten Brücke der Welt, zu besuchen. Da es bereits dämmerte, als wir von Oakland kommend die $5 Maut für die Überfahrt bezahlt hatten, wurden wir von einem wunderbaren Lichtermeer begrüßt. Wir steuerten direkt auf eine der Promenaden zu und beobachten eine Weile das bunte Treiben bevor wir uns auf den Weg zum Wahrzeichen der Stadt machten. Bereits innerhalb weniger Gib mir den Rest
Wenn ein Arch nicht genug ist | Der Arches Nationalpark

Wenn ein Arch nicht genug ist | Der Arches Nationalpark

Yes Sir, so brauchen wir das! Nachdem wir schon befürchteten dass wir uns mit dem Zion NP das Beste zu Beginn gegönnt hatten, kam der Arches National Park daher und wir durften uns wieder fühlen wie ein Kind das man mit nem glatt gebügelten Hunni in den Süßigkeitenladen schickt. Wir wussten gar nicht wo wir uns zuerst bedienen sollten so reichhaltig war der Tisch gedeckt den uns Mutter Natur hier präsentierte. Als die Arches, also diese Steinbögen die sich wie natürliche Brücken Gib mir den Rest

Neuigkeiten per Mail

Du möchtest exklusive Infos für Selbstfahrer und wir sollen dir Bescheid geben wenn was richtig krasses passiert?

werbung

Aktueller Standort