Ein magischer Ort | Todos Santos und seine Strände

Ein magischer Ort | Todos Santos und seine Strände

Wer als Künstler auf der Baja was auf sich hält, der wohnte oder arbeitete wenigstens eine Zeit lang in Todos Santos. Das verschlafene Örtchen im Süden der Baja California Sur ist für seine (Handwerks-) Kunst bekannt. Außerdem steht dort das Hotel California von dem ich dachte es wäre DAS einzig wahre Hotel California. Ihr wisst schon, das von den Eagles. Ohrwurm jetzt? Gern geschehen! Nach einer schnellen Internetrecherche (Dank Telcel und Surfstick) wurde ich aber eines besseren Gib mir den Rest
von Kriegern und Hasen | Guerrero Negro und die Laguna Ojo de Liebre

von Kriegern und Hasen | Guerrero Negro und die Laguna Ojo de Liebre

Wir hatten uns an den Kakteen in Catavina zwar noch nicht völlig satt gesehen, wollten aber nach all der Hitze und Trockenheit endlich im Meer schwimmen. Im Norden war der Pazifik zu kalt dafür und wir sehnten uns langsam nach den tollen Badestränden im Süden. Die Mexikanische Halbinsel auf der wir aktuell unterwegs sind, besteht aus zwei Staaten. Baja California im Norden und Baja California Sur im Süden. Nachdem wir bisher im nördlichen Teil unterwegs waren führte unser neues Etappenziel, Gib mir den Rest
Wild West Feeling garantiert | Kakteen in Catavina

Wild West Feeling garantiert | Kakteen in Catavina

Wir haben uns super wohl gefühlt in San Quintin aber der Sinn eines Road Trips ist es voran zu kommen und deshalb machten wir uns wieder auf, den Mexican Highway No. 1 weiter nach Süden zu fahren. Unser nächstes Ziel hieß Catavina. Catavina ein Dorf zu nennen wäre wirklich zu viel gesagt. Es gibt dort ein Hotel, ein Restaurant, zwei Cafe und ein Mechaniker. Klingt nicht gerade nach nem spannenden Örtchen aber trotzdem hat Catavina einiges zu bieten. Der Grund warum wir dort aufschlugen ist Gib mir den Rest
Es spritzt und keimt | Ensenada und San Quintin

Es spritzt und keimt | Ensenada und San Quintin

“Verdammt, warum sagten mir alle die in Mexico waren, dass es dort so schön ist?” Das waren meine Gedanken als wir von der Grenzstadt Tijuana los fuhren um unseren Roadtrip entlang der Baja California zu starten. Dass der Einstieg und somit die ersten Tage in Mexico nicht so verliefen wie wir uns das vorstellten, das wisst ihr schon, aber da wir nun einen ungefähren Plan hatten wo wir hin wollten waren wir zuversichtlich dass es nun Bergauf geht. // Der Aufbruch Wir bekamen von einem Gib mir den Rest

Neuigkeiten per Mail

Du möchtest exklusive Infos für Selbstfahrer und wir sollen dir Bescheid geben wenn was richtig krasses passiert?

werbung

Aktueller Standort